“Der Götze des Leidens”…. oder seien wir mal ehrlich : wozu dient uns unser Schmerz?

Diese Frage ist definitiv nicht ironischer Art.

In Sachen Heilung ist unser Ego äußerst schizophren (wie übrigens in allen Angelegenheiten, was Sinn macht, da unser Ego naturgemäß dem Prinzip der Trennung entspringt): Wir sehnen uns nach einem Ende des Leidens und halten uns gleichzeitig daran fest.

Diese inneren egobasierten Selbstsaboteure nähren sich aus dem Drama und dem Leid immer wiederkehrender leidvoller Themen in unserem Leben und wollen mit ihrer Identität des Leidens unbedingt am Leben bleiben.

Meine Wahrnehmung ist die: Je größer und leidvoller das Muster, das uns in unserem Leben Leid bereitet und je größer unsere Sehnsucht, es weg haben zu wollen, desto umtriebiger sind unsere inneren, meist unbewussten Selbstsaboteure, um dieses Muster am Leben zu erhalten.

Das kann sich dadurch äußern, dass wir bei einem Thema vor dem großen Durchbruch stehen und kurz vor dem Ziel nicht erklärbare Widerstände erschaffen, die wir manchmal sogar mit unserer Intuition verwechseln. Von wegen: Unsere inneren Saboteure sind am Werk! Und sollten geheilt und integriert werden, damit wir aufhören, uns (unbewusst) Steine in den Weg zu legen, was unseren Heilungsprozess betrifft.

Dieser Podcast und die anschließende Heilungsmeditation … 

  • sensibilisiert dich für das Thema Selbstsabotage im Bezug auf deinen Heilungsprozess, nennt dir Beispiele und erklärt, warum wir uns manchmal (natürlich auf unbewusster Ebene) so hartnäckig an unserem Leiden festhalten
  • hilft dir dabei, deine inneren Saboteure samt ihrer Ängste und Glaubenssätze bewusst zu machen
  • setzt tiefe Heilimpulse bei der Heilung und Integration dieser Selbsabotage-Anteile, erlöst dich von alten Opfer-Rollen und tunt dich auf den Weg des höheren Bewusstseins ein, sodass Heilung leicht und in deinem individuellen Flow geschehen kann

Wenn du weitere leidvolle Identifikationen und begrenzende Selbstkonzepte heilen und loslassen möchtest, die dir in deinen Beziehungen – speziell auch in der Beziehung zu dir selbst – immer wieder Schmerz bereiten, dein Herz auch für ungeliebte Schattenaspekte deiner Selbst öffnen und einen heilsamen Raum grenzenloser Selbstannahme betreten möchtest, freue ich mich dich, dich in unserem Selbstliebe-Workshop “So wie ich bin” in Hamburg (1.5.), Köln (5.5.), München (10.5.), Berlin (12.5.), Dresden (19.5.) und Stuttgart (21.5.) für einen Tag innerer Zentrierung und Ganzheit begrüßen zu dürfen. Ziel dieses Workshops ist, dass du gestärkt, genährt und zentriert mit kraftvollen Tools weiterhin an deinem Prozess arbeiten und dich gleichzeitig dort annimmst, wo du auf deinem Weg gerade stehst.

Infos und Details zur Anmeldung findest du hier: >> http://seelenrave.de/selbstliebe-workshop-so-wie-ich-bin/

Es gibt außerdem noch ein paar letzte Restplätze für meinen Beziehungsworkshop “Wenn es weh tut, ist es keine Liebe” zur Heilung und Transformation deiner Beziehungen in München (8.4.) und Leipzig (14.4.).

Infos und Details zur Anmeldung findest du hier: >> http://seelenrave.de/wenn-es-weh-tut-ist-es-keine-liebe-deutschlandtour/

HAPPY HEALING!

Dein

 

 

 

Für weitere Heilimpulse …