Free Life Love&Sexuality Spirit&Healing

So heilst du dein inneres Kind

By on 17. November 2016

Wenn du dein inneres Kind nicht an Bord holst, wirst du nie richtig erwachsen werden. Du wirst dich nie selbst auf emotionaler Ebene versorgen können und ein Leben lang um Liebe und Anerkennung kämpfen, um diese innere Leere zu füllen. Nur mit einem geheilten inneren Kind kannst du ein geheilter Erwachsener sein.

Während einer Meditation schoss mir diese Erkenntnis eines Tages wie aus dem Nichts in mein Bewusstsein. Ich musste tiefer in mich hinein spüren, um die Bedeutung der einzelnen Sätze vollkommen zu begreifen.

Wir alle haben gehört, dass es wichtig ist, sich die kindliche Leichtigkeit ein Leben lang zu bewahren. Und haben an anderen Stellen erfahren, wie wichtig es ist, souverän Verantwortung zu übernehmen, klare Entscheidungen zu treffen und konsequent und zielstrebig zu handeln, wie richtige Erwachsene das eben tun. Weil unser Verstand gerne in Schwarz-Weiß-Kategorien denkt, mag das zuweilen für Verwirrung sorgen. Was davon ist nun richtig? Die Antwort lautet ganz klar: BEIDES.

Für ein glückliches Leben müssen wir tatsächlich beiden Anteilen unserer Selbst – sowohl dem Erwachsenen als auch dem Kind uns uns – ein liebevolles Miteinander garantieren. Und unser inneres Kind aus der Position unseres inneren Erwachsenen ebenso liebevoll umsorgen, wie das ein liebender, in seiner Kraft zentrierter Elternteil in der Regel mit seinem Nachwuchs tut.

So liebt dieser Elternteil sein Kind bedingungslos. Er nimmt sein Kind liebevoll an der Hand, nimmt es in seinen Bedürfnissen und Gefühlen absolut ernst und ist trotzdem in der Lage, es bestimmt zurechtzuweisen, wenn es sich zu sehr in seine Emotionen hineinsteigert. Nicht, indem er sein Kind einfach ignoriert, es ablenkt oder gar niedermacht. Sondern indem er den Schmerz seines Kindes wahrnimmt es tröstet und ihm jene Liebe schenkt, die es in solchen Momenten besonders braucht, um sich sicher zu fühlen. Denn jedes Kind ist zu jeder Zeit abhängig von der Liebe seiner emotionalen Bezugspersonen. Das liegt in seiner Natur. Und spürt ein Kind, dass dieses Fundament an Liebe und Sicherheit am Bröckeln ist – durch Disharmonien, Konflikte oder Unklarheiten in seinem Umfeld – bekommt es eine panische Angst. Logisch. Es ist in keiner Weise dazu in der Lage, sich selbst zu versorgen, ja völlig ohnmächtig und hilflos ohne die Zuwendung anderer.

Diese Gegebenheiten lassen sich eins zu eins auf die Beziehung zwischen unserem erwachsenen Anteil und jenem des inneren Kindes übertragen. Wenden wir uns von unserem inneren Kind ab und missachten dadurch seine Bedürfnisse und Gefühle,  wird es einen permanenten Kampf in den Tiefen unserer Seele austragen, der uns immer wieder in sein Drama, seine Hilflosigkeit, seine  Ohnmacht Kindes hineinzerrt. Wir werden sozusagen zu Erwachsenen, die sich nie wirklich in ihrer Kraft und Eigenverantwortung verankern können, weil wir ständig im emotionalen Drama unseres inneren Kindes feststecken. Aus diesem Anteil heraus ist es uns unmöglich, emotionale Reife an den Tag zu legen, erwachsene und kluge Entscheidungen zu treffen, Grenzen zu setzen und liebevoll für uns einzustehen.

Wir verharren im Zustand einer übersteigerten emotionalen Abhängigkeit von der Zuwendung unserer Mitmenschen und versuchen permanent zu gefallen anstatt unser wahres Selbst zu würdigen und für uns einzustehen. Unsere emotionale Triebfeder ist die Scham und das Gefühl des “Nicht gut genug seins”. So neigen wir zur Selbstaufopferung und lassen uns seelisch missbrauchen.

Stecken wir auf emotionaler Ebene in unserem inneren Kind fest – und das tun wir umso mehr, desto intensiver wir es zu unterdrücken versuchen -, kommen wir nie in unserer Kraft, in unserer Klarheit, in unserer Eigenmacht an. Erwachsene Qualitäten, die wir für ein erfülltes Leben, das wir im Einklang mit unserer inneren Wahrheit führen, unbedingt benötigen! Stattdessen führen wir ein Dasein, das immer und immer wieder vom Schmerz unseres verletzten inneren Kindes eingeholt wird. Überschattet von der typisch kindlichen Angst vor Zurückweisung und Liebesentzug.

Jedes innere Kind trägt einen meistens nicht unerheblich großen Rucksack an seelischen Verletzungen mit sich herum. Das macht Sinn. Als Kinder sind wir nicht in der Lage zu differenzieren, ob die Kritik, die man an uns äußerst, wirklich angebracht ist. Wir sind nicht in der Lage zu differenzieren, ob der Schmerz, den wir fühlen wirklich unserer ist. Und wir sind nicht in der Lage uns abzugrenzen und Verantwortung für negative Emotionen unserer Bezugspersonen zurückzugeben, wenn diese ihren eigenen Schmerz an uns auslassen .

So prasselt der Schmerz der Ablehnung ungebremst auf uns ein. Und wir entwickeln ungesunde Strategien, um uns jene Liebe zu sichern, von der wir glauben, dass wir sie nicht kriegen, wenn wir einfach nur wir selbst sind.

Warum ist es so wichtig dieses innere Kind zu heilen?

Wenn wir zu vermeintlich Erwachsenen herangereift sind, ist es nicht so, als hätte sich dieses verletzte innere Kind in Luft aufgelöst. Nein, wir tragen es weiter in uns. Als Seelenanteil, den wir in der Regel nur ungern annehmen möchten. Weil er uns Verletzungen und Muster vor Augen führt, die weh tun. Unser Ego orientiert sich stets an Schmerzvermeidung. So neigen wir natürlich dazu, uns von unserem inneren Kind abzutrennen. Und werden, wie erwähnt, nie wirklich erwachsen.

Um unser wahres Selbst leben und lieben zu können, müssen wir das innere Kind in unser Leben zurückholen, es liebevoll umsorgen und seine emotionalen Wunden heilen.

Weil es uns im stressigen Alltag oft schwer fällt, unser inneres Kind und seine Gefühle wahrzunehmen und es meistens tief aus unserem Unterbewusstsein heraus agiert, ist es zu Beginn schwierig einen unmittelbaren Kontakt zu unserem inneren Kind herzustellen.

Seelenreisen zu deinem inneren Kind können dir allerdings genau jene Kontaktaufnahme ermöglichen. Und dir das Tor zur Heilung in den Tiefen deiner Seele öffnen, die dir an der Oberfläche deines Wachbewusstseins verwehrt bleibt.

In den Tiefen deiner Seele, wo dein inneres Kind zu Hause ist, findest du Antworten auf all deine emotionalen Blockaden, destruktiven Glaubenssätze, ja auf alle Bereiche deines Lebens, die dich von deiner Selbstliebe und deiner Kraft abtrennen.

Immer dann, wenn ich merke, dass emotionales Drama meine Innenwelt aufwühlt, wenn Menschen in meinem Umfeld negative Emotionen in mir triggern und ich im Bereich zwischenmenschlicher Beziehungen Ängste vor Verlust und Ablehnung spüre, reise ich zu meinem inneren Kind, dem all diese explosiven Emotionen entspringen.

Ich drücke es, umarme es, spiele mit ihm und gebe ihm jene Liebe und Fürsorge, die es in diesen Momenten besonders braucht. Um mir dann von ihm zeigen zu lassen, woher seine Angst kommt, welches Ereignis in der Vergangenheit, welche familiären oder partnerschaftlichen Verstrickungen ihm schaden. Und welche meiner Handlungen und Verhaltensmuster es verletzen, weil sie nicht im Einklang mit seinen Bedürfnissen sind und seine Wünsche damit gnadenlos hintergangen werden. Ich lasse mir von ihm zeigen, wo es sich ungesehen und ungeliebt fühlt. Und was ich tun kann, um ihm wieder das Gefühl von emotionalem Halt und liebevoller Fürsorge zu vermitteln. Bei diesen Reisen integriere ich meistens Elemente der Energieheilung in die Begegnungen mit meinem inneren Kind, indem ich es mit Reiki-Energie durchströme oder heilsame Engelkräfte rufe, die es von tiefsitzenden Blockaden und destruktiven Gefühlsmustern befreien.

Für den Anfang reicht es allerdings vollkommen aus, Schritt für Schritt einen liebevollen Kontakt zu deinem inneren Kind herzustellen, um seine Emotionen immer besser wahrnehmen und seine Bedürfnisse liebevoll würdigen zu können. Dann fasst dein inneres Kind schnell Vertrauen! Und fühlt sich immer sicherer, stabiler und geborgener, was dich auf tiefer Seelenebene immer mehr in deiner Kraft und Selbstliebe zentriert.

Zögere nicht länger. Und beginne diese Reise zu dir selbst. Diese Reise zu deinem inneren Kind, die dein Leben so viel liebevoller und lebendiger gestalten wird!

Um dir eine liebevolle Kontaktaufnahme zu ermöglichen, habe ich eine kostenlose halbstündige Heilmeditation für dich eingesprochen: Diese führt dich zunächst in einen Zustand körperlicher Tiefenentspannung und von dort aus direkt zu deinem inneren Kind. Im Rahmen einer liebevollen Begegnung kannst du dein inneres Kind dann an einen magischen Ort des Friedens und der Liebe führen, an dem es sich emotional vollkommen genährt fühlt.

Wenn du den kostenlosen Link zu dieser Heilmeditation erhalten möchtest, abonniere einfach meinen Newsletter, der am Sonntag inklusive Verlinkung zur Meditation in deinem Postfach landen wird. Zum Newsletter gelangst du HIER. Dein inneres Kind wird’s freuen!

Happy Healing and so much love

Dein

ludwig_unterschrift

TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT


*

Ludwig
Berlin

Ich will dich durch kraftvolle Heil-und Coaching-Impulse zu deinem ganz persönlichen Seelenrave inspirieren! Seelenraven heißt, dass du dein SEIN, deine ganz persönliche Wahrheit zum Leuchten bringst. Du du deine Ängste, Blockaden und destruktiven Glaubenssätze transformierst, Heilung in den Tiefen deiner Seele findest und dich in Selbstliebe, Kraft und Klarheit verankerst. Du deine Verletzlichkeit würdigst und genau darin die Stärke eines offenen Herzens erkennst. Lass uns gemeinsam seelenraven! Lass uns gemeinsam SEIN!

Anmeldung zum Newsletter