Die wenigsten Menschen wollen abhängig sein. Und gleichzeitig halten viele daran fest, weil es ihrem Konzept von Liebe entspricht, den Partner zu brauchen, um sich ganz zu fühlen. So sehr wir Abhängigkeit, Verlustangst und Fremdbestimmung auch ablehnen mögen, so sehr lieben wir es, unsere Beziehungen als Projektionsfläche für das zu verwenden, was uns in uns selbst fehlt.

Nur wer wirklich erfahren und erlebt hat, wie sich Beziehungen ohne Abhängigkeiten und Verstrickungen anfühlen, weiß, wie sich ein offenes Herz anfühlt. Wie sich ein stabiles Fundament an Geborgenheit und Sicherheit in Beziehungen anfühlt, das sonst immer auf wackeligen Beinen steht.

Ich bin der Letzte, der den ungeliebten Schattenaspekt der Abhängigkeit (sie wird geleugnet, sie wird verborgen, sie wird kompensiert und ist tatsächlich bei den meisten Menschen – speziell bei jenen, die nach Unabhängigkeit und Freiheit streben im verdrängten Schattenreich des Unbewussten!) noch mehr mit Schuld, Scham und Ablehnung beladen und so ihre innere Abspaltung fördern möchte!

Ich glaube: Wir müssen stattdessen unsere Abhängigkeit ins Herz unserer Selbstliebe holen und müssen lernen authentisch mit ihr umzugehen, weil sie sich in unseren Beziehungen immer wieder in neuen Schichten offenbaren wird!

Und doch glaube ich auch, dass es an der Zeit ist, immer wieder aus tiefsten Herzen den Entschluss zu fassen, dass es nicht Aufgabe unseres Partners ist. uns das zu geben, was uns selbst in uns fehlt. Dass wir die Projektionen immer wieder loslassen, die wir unseren Partnern übergestülpt haben. Und dass wir durch einen konsequenten Weg der Eigenverantwortung das in uns wieder heil und ganz machen, was wir gerne auf unsere Beziehungen “outsourcen” würden!

Mögen dieser Podcast und die dazugehörige Heilmeditation dich dabei unterstützen, deine inneren Abhängigkeiten zu befreien und dich ganzer und heiler in dir selbst zu fühlen!

Gemeinsam holen wir unsere Abhängigkeit ins Herz unserer Selbstliebe, integrieren das dunkle Innere Kind, was so sehr an ihr festhalten möchte und aktivieren die Ressourcen und Gefühle in dir, die du in deinen Partner hineinprojiziert hast.

Den Podcast auf iTunes findest du hier. 

Du willst dich mit gleichgesinnten SPIRITUAL SOULS auf ein zweitägiges Abenteuer der Selbstheilung begeben? Kraftvolle tiefgreifende Werkzeuge der Selbstheilung erlernen, die du in deinen Alltag eigenständig anwenden kannst, um immer heiler, ganzer und freier in dir selbst, deinen Beziehungen und in der Entfaltung deiner Potenziale zu werden?

Unser zweitägiger Workshop “NOT ANOTHER HEALING WORKSHOP” in Stuttgart, Köln, Berlin und Wien führt dich mit viel Leichtigkeit und Humor in eine Energie innerer Befreiung und Transformation! Du bist der/die Schöpfer*in deines Lebens! Aktiviere deine Selbstheilungskräfte, lass negative Glaubenssysteme los, befreie dich von unerlösten Mustern und Verstrickungen deines Familiensystems und lerne, wie du Frieden mit Aspekten und Eigenschaften deiner Selbst schließen kannst, die du aus deiner Selbstliebe ausgeklammert hast.

Alle Termine, Infos und Details zur Anmeldung findest du hier.

Alle eintägigen Beziehungsworkshop-Termine “Love (W)holy” für Winter/Frühjahr 2019 – wir heilen alte Wunden des Ungeliebtseins, erlösen uns von Glaubenssystemen, wie wir zu sein haben, um liebenswert zu sein und nähren verletzte Innere Kinder nach – findest du hier. 

Wir freuen uns auf dich!

Dein