Wir alle tragen sie in uns (selbst die größten spirituellen Freiheits-Junkies: Ich kann ein Lied davon singen!) und kennen ihre peinigende Wirkung auf unsere Beziehungen: Verlustangst.

Wie wir ihr aus der Schmerzvermeidung heraus begegnen? – Indem wir subtil klammern, meistens aber aus Scham und der Angst zu viel zu sein so tun, als wären wir frei und unabhängig. Indem wir unser Herz verschließen und unsere Sehnsüchte emotional „zumauern“. Und indem wir in unseren Beziehungen alles tun, um nicht verlassen zu werden, was meistens mit Selbstaufopferung und dem Streben nach Perfektion einhergeht. Das macht uns noch unfreier, als wir in den Fängen unserer Verlustangst ohnehin schon sind, auch wenn es uns zunächst eine gewisse Schein-Kontrolle gibt.

Hat eine dieser Strategien jemals nachhaltig funktioniert? – Für mich nicht.

UNSERE VERLUSTANGST IST EIN SYMPTOM DAFÜR …

  • … DASS WIR SELBST ETWAS IN UNS VERLOREN HABEN. Sprich, dass Aspekte, Anteile, nenn es verletzte Innere Kinder in uns so sehr in einer vergangenen Situation der Verlassenheit VERLOREN sind, dass sie sich in der Hoffnung nach Erlösung von dem betroffenen Menschen abhängig gemacht haben und sich nun permanent darin bedroht fühlen, dass diese Rolle wegbrechen könnte.
  • … dass wir unsere Macht an den betroffenen Menschen abgetreten und damit einen Nährboden für emotionale Verstrickung bereitet haben. Sorry, die Rechnung „Je mehr du einen Menschen liebst, desto größer ist deine Verlustangst“ geht für mich nicht auf. Es ist und bleibt Abhängigkeit, die das Fundament für unsere Verlustangst bildet.
  • … dass wir die Rolle, die wir auf diesen Menschen projiziert haben, nun selbst für uns übernehmen dürfen, unsere verlorenen, in der Dunkelheit unserer Seele abgespaltenen Anteile zurück ins Herz unserer Selbstliebe holen und damit die Ganzheit in uns selbst wieder herstellen können, wo sie durch vergangene Verletzungen verloren gegangen ist.

Dieser Podcast führt dich auf liebevolle Weise an die Wurzeln deiner Verlustangst und stellt dir eine Heilmeditation zur Verfügung, die dich dabei unterstützt “in dir Verlorenes” zurück in dein Herz zu holen und deine Verlustangst durch innere Ganzheit zu erlösen.

LÖSE DEINE VERSTRICKUNGEN, HOL DIR DEINE INNERE FREIHEIT ZURÜCK UND ÖFFNE DEIN HERZ FÜR BEZIEHUNGEN JENSEITS VON SCHMERZVOLLER ABHÄNGIGKEITEN!

Den Podcast auf iTunes findest du hier: Ich freue mich über Abonnements und positive Rezensionen!

Falls du dich inspiriert fühlst und noch tiefer in das Thema innerer Transformation und Heilung zum Thema Beziehung einsteigen möchtest, bist du herzlich Willkommen in meinem Beziehungsworkshop „Love (W)holy“ in München, Stuttgart, Köln, Berlin, Hamburg und Wien. Die Hauptintention des Workshops, ist dir Impulse und Werkzeuge zu vermitteln, wie du die Beziehung zu dir selbst heilen kannst, da unsere Beziehungen und die darin wirkenden schmerzvollen Muster und Dynamiken meiner Ansicht nach nur immer Spiegel der mit Selbstablehnung, Schuld und Scham behafteten Beziehung zu uns selbst darstellen.

Alle Infos und Details zur Anmeldung findest du hier: HEILE UND TRANSFORMIERE DEINE BEZIEHUNGEN!

Unser zweitägiges Selbstheilungs-Abenteuer “Not Another Healing Workshop” findet nächstes Wochenende (9. und 10.2.2019) ein letztes Mal in Wien statt. Falls du tiefer, fundierter, genauer und ausführlicher in die Kunst der Selbstheilung, geistig-energetischer Heilarbeit & Schattenarbeit hineintauchen möchtest, bist du herzlich Willkommen!

Alle Infos und Details zur Anmeldung findest du hier: HEILE DAS, WAS DICH ZURÜCKHÄLT, UND ERSCHAFFE DICH NEU! 

XX Dein