“LICHTMUSE” – DAS SELBSTHEILUNGSRETREAT ZUR BEFREIUNG SCHÄDLICHER (SELBST-)BEZIEHUNGSMUSTER HOCHSENSITIVER MENSCHEN

 

Du verlierst dich schnell in deinen Beziehungen und hast Schwierigkeiten deine Grenzen und Bedürfnisse zu wahren?

 

Irgendetwas in dir dreht sich immer um die Bedürfnisse deiner Mitmenschen, Partner*innen etc. und fühlt sich schnell schuldig oder nicht liebenswert, wenn du diese Bedürfnisse nicht erfüllen kannst oder willst?

 

Du bist gefühlt irgendwie immer auf der Suche nach Liebe, Bestätigung etc. und hast gleichzeitig Angst davor, verletzt oder verlassen zu werden?

 

Du ziehst Partner*innen, die sich wie du sehnlichst nach Verbundenheit sehnen und sich schlussendlich doch wieder von dir distanzieren, weil du ihnen schnell zu viel bist?

 

Du hast Probleme damit, im Kontakt zu Mitmenschen, die irgendetwas in dir triggern, bei dir zu bleiben und rutschst – egal wie sehr du dich anstrengst – irgendwie immer wieder in eine künstliche Rolle, durch die zu gefallen versuchst?

 

Du bist ein Schwamm für die Energien deiner Mitmenschen und lädst dir immer wieder den emotionalen Ballast deiner Familie, Partner, Freunde etc. auf?

Willkommen in typischen Beziehungsmustern hochsensibler Menschen! Kein Grund zur Selbstanklage. Kein Grund zur Scham. Kein Grund, sich als Opfer deiner Hochsensibilität zu fühlen. Dein “hochsensitives” System als Summe fragementierter Anteile begreifen, die – in alten Verletzungen und Traumata feststeckend – auf ihre Weise darum kämpfen, geliebt zu werden!

 

Lass uns dieses System gemeinsam neu justieren, deine verletzten Anteile “updaten”, integrieren, von Verstrickungen befreien und alte Programmierungen der Verstrickungen und Co-Abhängigkeit durch innere Freiheit, Ganzheit und Selbstermächtigung ersetzten. In dir und deinen Beziehungen!

 

… und wie?

Ludwig Schwankl ist auf Grund seiner in den letzten Jahren immer ausgeprägteren Hochempathie und selbstheilerischen Fähigkeiten Experte darin, sich in das menschliche Körper-Energiesystem einzuklinken, die in uns wirkenden Verletzungsebenen und verletzten, traumatisierten und mit Elternteilen verstrickten Anteile zu erkennen und im Sinne der Heilung des ganzen Systems zu arbeiten. Du kannst dir über das folgende Video einen Einblick in Ludwigs persönliche Defintion von “Bindungstrauma” verschaffen. 

 

 

In verschiedenen Heilungssequenzen werden wir uns gemeinsam diesen Anteilen widmen, ihre “eingeschlossenen” Emotionen strömen und uns wieder mit ihren natürlichen Grundbedürfnissen verbinden, die meist aus Schmerz und Angst vor weiteren Verletzungen abgespalten wurden (sodass unser System aus “Selbstschutz”-Gründen quasi in sich fragmentiert bleibt anstatt wieder ganz und heil zu werden).

 

Diese Form körperzentrierter Arbeit mit unseren Anteilen hat sich für ihn in der Beziehungsarbeit hochsensitiver Menschen, deren Energiesystem wahnsinnig schnell auf dementsprechende Trigger in Beziehungen reagiert und dementsprechende verletzte Anteile immer wieder in Alarmposition geraten, als besonders wirkungsvoll herausgestellt.

 

Birthe Schütz ist Körperarbeiterin durch und durch.

 

Als langjährige Yoga-Leherin, Begründerin des Healing Touch Bodywork©, Heilerin und Atemtherapeutin kennt sie die Bedürfnisse und Herausforderungen hochsensitiver Menschen, denen es oft an Erdung, Zentrierung und einer stabilen Verankerung in ihrer Kraft fehlt. In anderen Worten: Wie willst du erfüllte, präsente Beziehungen führen, wenn du nicht in deinem Körper erfüllt und präsent bist? Das überforderte, teilweise traumatisierte und überreizte Nervensystem hochsensitver Menschen weiß und fühlt sie mit diversen Methoden der Körpertherapie zu beruhigen, neu zu justieren und auf liebevolle Selbstverbundenheit auszurichten.

 

“NICHT OHNE UNSEREN KÖRPER” wird das allgegenwärtige Prinzip dieses spirituellen Selbstheiler-Retreats sein, in dem wir uns nicht mit höheren Energien zudröhnen, die wir im Alltag ohnehin nicht halten können, sondern sanft und behutsam eine tiefe, nachhaltige und erdende Heilung in unseren System initiieren werden.

 

 

“LICHTMUSE”- DIE AGENDA

 

In einer kraftvollen Kombination aus körpertherapeutischen Heilmethoden (Atemtherapie sowie Healing Touch Bodywork©), Yin-Yoga, Körpergegenwärtigkeit und der emotional-energetischen Heilarbeit mit unseren inneren Anteilen werden wir uns innerhalb von zwei Tagen folgenden Themen widmen:

 

Hochsensibilität und die ewige (unerfüllte) Suche nach Liebe nach Bestätigung: Ich kämpfe nicht mehr länger um Liebe und Bestätigung und fühle mich zunehmend sicher und geborgen in mir selbst.

 

Hochsensibilität, Selbstaufopferung, Schuldgefühle & Co-Abhängigkeit: Ich wahre meine eigenen Grenzen und Bedürfnisse anstatt mich permanent um die Bedürfnisse meiner Mitmenschen zu kreisen, um zu gefallen und mich wertvoll zu fühlen.

 

Hochsensibilität und die Angst vor Nähe: Ich kann mein Herz öffnen und langsam aber stetig eine Bindung zu Menschen aufbauen, die mir gut tun und mir ermöglichen, in meinem Tempo zu vertrauen, ohne permanenter Verlustangst ausgesetzt zu sein.

 

Hochsensibilität und der Verlust der Selbstverbundenheit: Ich lerne in meinen Beziehungen bei mir zu bleiben und energetische sowie emotionale Grenzen zu ziehen, durch die ich mich sicher fühlen und dadurch offen bleiben kann.

 

Du wirst nach diesen zwei Tagen eine wertvolle Toolbox kraftvoller emotional-energetischer sowie körpertherapeutischer Selbstheilungsmethoden an der Hand haben, die dir ermöglichen, dich in deinem Alltag weiter im Sinne deines Spirits auszudehnen, zu transformieren und dabei alle (noch so verletzten) Anteile mit ans Boot deiner Heilung und Entwicklung zu holen!

 

Lichtmuse ist geeignet für Menschen, die …

 

  • die sich spielerisch ausprobieren und für sich stimmige Wege der Selbstheilung und Transformation erschließen wollen
  • deren spirituelles Bewusstsein bereits geöffnet ist und die bereit sind, die Gabe ihrer Hochsensitivität konsequent und diszipliniert für ihr eigenes Wachstum zu nutzen, um aus sich selbst heraus das größte Geschenk für diese Welt zu sein
  • die ihre Depression, ihr Trauma, ihre Ur-Wunden gut reflektieren und auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene transformieren wollen
  • die bereits einen körperlichen Zugang zu ihren Emotionen haben und dabei sind, zu lernen, sich zu spüren
  • die vielleicht bereits mit anderen Menschen arbeiten und das, was sie bei uns lernen, für ihre eigene Arbeit integrieren und weitergeben wollen
  • die sich von unserem Spirit angezogen fühlen und Lust haben, von uns zu lernen

 

Lichtmuse” ersetzt keine Psychotherapie, die ich oftmals als notwendige stabilisierende Maßnahme betrachte, bevor wir uns auf emotionaler Ebene auf spirituell erfolgreiche Weise tiefer in unser Selbst hineinwagen.

 

“Lichtmuse” ist für ambitionierte Selbstheiler und nicht für Menschen gedacht, die sich gerade in einer Situation befinden, in der sie mit ihrem Schmerz gesehen und aufgefangen werden müssen. Natürlich geben wir uns während des Retreats Raum für unsere verletzten Anteile (was wichtig ist, sodass diese Anteile sich zeigen und integriert werden können!), doch der Fokus liegt ganz klar auf Selbstheilung anstatt dem “Suhlen in Geschichten”. Hier bitte achtsam sein, was du gerade brauchst!

 

“Lichtmuse” ist das kreative Produkt eines Spirits zweier Menschen, die den Weg der intensiven Selbstheilung hochsensitiver Menschen seit Jahren gehen, all Fallen der spirituellen Verdrängung kennen und dich dabei unterstützen wollen, eine neue Ebene der Heilung und inneren Ganzheit in dir selbst zu erreichen, auf der du dich sicherer, geborgener und stabiler in deinen Beziehungen und auf deinem Platz in dieser Welt bewegen kannst!

 

Du “fühlst” unsere Message? Wundervoll!

Im Folgenden findest du alle Workshop-Termine, Kosten sowie weitere Infos & Details zur Anmeldung. Es stehen für jedes Retreat maximal 15-20 Plätze zur Verfügung!

 

DETAILS

 

ALLE TERMINE: Ort und Datum 

 

  • MÜNCHEN

NOCH FREIE PLÄTZE //  Samstag, den 04.01.2020 & Sonntag, den 05.01.2020, jeweils 11.00 – 18.30 Uhr, Triveni Zentrum für Yoga & Gesundheit, 82194 Gröbenzell bei München (Übernachtung im Raum vom 4. auf 5.1.2020 möglich! – bitte bei der Anmeldung angeben)

 

  • KÖLN

NOCH FREIE PLÄTZE  // Samstag, den 11.01.2020 & Sonntag, den 12.01.2020, jeweils 11.00 – 18.30 Uhr, Raum für Körper, Geist & Seele, Heinrich-Brüning-Str. 8, 50969 Köln

 

  • BERLIN

 NOCH FREIE PLÄTZE // Samstag, den 18.01.2020 & Sonntag, den 19.01.2020, jeweils 11.00 – 18.30 Uhr, Wamos Zentrum, Hasenheide 9, 10967 Berlin

 

  • HAMBURG

NOCH FREIE PLÄTZE // Samstag, den 25.01.2020 & Sonntag, den 26.01.2020, jeweils 11.00 – 18.30 Uhr, Devah Zentrum für Yoga & Selbstheilung, Pilatuspool 11A, 20355 Hamburg

 

  • WIEN

NOCH FREIE PLÄTZE // Samstag, den 08.02.2020 & Sonntag, den 09.02.2020, 11.00 – 18.30 Uhr, The Vienna Academy of Visionary Art, Döblergasse 2, 1070 Wien

 

  • HANNOVER

 NOCH FREIE PLÄTZE // Samstag, den 18.4.2020 & Sonntag, den 19.04.2020, 11.-00 – 18.30 Uhr, Trias / Gesundheit & Wohlbefinden, Lister Meile 63, 30161 Hannover

 

  • STUTTGART

 NOCH FREIE PLÄTZE // Samstag, den 25.04.2020 & Sonntag, den 26.04.2020, 11.00- 18.30 Uhr, Lalotango, Böblinger Str. 32a, 70178 Stuttgart

// Kleidung: Sei die bequemste und leichteste Version deiner selbst!

 

// Energieausgleich: 480,00 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) – Zwei Menschen, die ihre Erfahrungswerte für dich mit Liebe und Klarheit zu einem kraftvollen und unvergleichlich vielseitigen Selbstheilungs-Abenteuer bündeln. Wir sind es uns wert! Und du darfst es dir auch wert sein!

 

// Anmeldung: Über E-Mail an workshops@seelenrave.de !

 

Gib in deiner Email an, an welchem “Lichtmuse”- Retreat du teilnehmen willst und beantworte kurz folgende Fragen in deiner Anmeldung: 1. Mein Ur-Trauma in Beziehungen ist, dass …. 2. Das Muster, das ich besonders gerne loslassen würde ist, …. 3. Das größte Potenzial meiner Hochsensibilität sehe ich darin, dass ….

 

Im Anschluss erhältst du alle weiteren Infos. Falls du noch Fragen hast, bist du damit natürlich jederzeit willkommen. Wir möchten dich allerdings darauf hinweisen, dass die Eigenverantwortung darüber zu entscheiden, ob das Retreat zu dir passt, trotzdem ganz bei dir liegt. Wir haben uns in diesem Text große Mühe gegeben, die Energie des Retreats sehr klar zu transportieren, sodass du sehr gut fühlen kannst, ob dies der nächste stimmige Schritt auf deinem Weg zu dir selbst für dich ist! Der Energieausgleich für das Retreat muss spätestens zu Beginn des jeweiligen Retreat-Wochenendes beglichen werden, es ist also kein sofortiger Ausgleich bei der Anmeldung notwendig.  

 

ÜBRIGENS:

Wir geben dir unsere vollste Verbindlichkeit und unser vollstes Commitment! Gib du es uns im Falle deiner Anmeldung bitte auch. Sobald deine Anmeldung steht, bist du in energetischer Hinsicht Teil der “Healing-Gang” unseres Retreats. Wir bitten daher um absolute Achtsamkeit und Klarheit über mögliche “Ich hab doch keinen Bock”- Selbstsabotage-Muster und über ein aufrichtiges YES zum Retreat, das von Herzen kommt.

 

Wir freuen uns sehr darauf, dich durch ein Wochenende voller Heilung, Erdung und Rückverbindung zu begleiten und werden magische Selbtheilungs-Wunder erleben!

 

Dein(e)

Ludwig & Birthe

… mit zwei Kurbiographien, die dir unser Seelennaturell noch etwas näher bringen sollten. 

  

Ludwigs Intention war es niemals, andere zu heilen. Er war stets von einer tiefen Sehnsucht erfüllt, sich selbst zu heilen, tiefer und tiefer zur Essenz seines wahren Selbstes vorzudringen und dabei seine Grenzen immer weiter auszudehnen. Er begann diesen Weg aus einer stets unerfüllten Suche nach Liebe und Zugehörigkeit heraus, die sich in einer ganz bestimmten Beziehung zum emotionalen Supergau entwickelte und ihn zwang, bereits sehr früh den Turbobooster in Sachen Selbstheilung einzulegen. Freiheit schien sich immer mehr zum Kernelement seines Weges herauszukristallisieren. Die Freiheit von Mustern, altem emotionalen Ballast, Schuld, Scham und Angst, die wir sensitiven Seelen so sehr für das ganze Familiensystem tragen. Die Freiheit von Verstrickungen, durch die wir uns immer wieder in die selben schädlichen Beziehungsdramen hineinmanövrieren. Die Freiheit von gesellschaftlichen Konditionierungen, durch die wir uns in unserem natürlichen Selbstausdruck so sehr eingrenzen und nur einen kleinen Bruchteil von dem leben, was möglich ist.

 

Sein Weg führte ihn zum Schamanismus, zur Arbeit mit dem “Inneren Kind”, zu zahlreichen energetischen Heilmethoden (Theta Healing, Theta Floating) , zur Schattenarbeit, zur Integration dissoziierter abgespaltener Anteile und schlussendlich immer mehr in den Körper hinein, wo er in der absoluten Körper-Präsenz eine der letzten Stadien seiner persönlichen spirituellen Schule sieht. Dabei ist er nach wie vor Lernender wie du und gleichzeitig davon überzeugt, dass sein Spirit, seine spirituelle Erfahrung, seine Klarheit, sein eigenes Erleben von Hypersensibilität dich einen großen Schritt auf deinem Weg weiterbringen können. Ludwig glaubt: Das Gesamtpaket macht’s! Und so wie du dich veränderst und dein Spirit immer weiter erwacht, so werden sich auch die Heilmethoden ändern, zu denen du eine besondere Resonanz verspürst.

 

Birthe führte in ihren 20ern ein Leben auf der Überholspur eines rebellischen Punks, der mit seiner Hochempathie die Welt zu einem besseren Ort machen wollte und sich gleichzeitig immer wieder in Phasen tiefer Depression und Verzweiflung wiederfand. Dabei hatte sie genau – genau wie Ludwig – ein ganz schön großes Päkchen an unerlöster Muster, Schuld, Verletzungen und Ängste – ihrer Eltern zu tragen, das sie irgendwann auf die Yoga-Matte zwang, wo ihre Seele eine kraftvolle Initialzündung ihres spirituellen Weges setzte. Yoga war nur der Anfang für eine tiefe langjährige Auseinandersetzung mit zahlreichen Formen der Körpertherapie und Heilarbeit, in der sie in Kombination mit energetischer Heilarbeit, aus der sie kraftvolle, individuelle Konzepte wie Healing Touch Bodywork© und Yin-Empowerment entwickelte. Birthes Yoga-Stil ist individuell, magisch und anders. Zu sagen, dass Birthe eine klassische Yin-Yoga-Lehrerin ist, würde sie in eine Ecke drängen, in der sie nicht hineinpasst. Birthes Yogastil ist einfach Birthe: er ist durchdrungen von der liebevollen Absicht, dich in eine allumfassende Verbundenheit mit dir selbst zu bringen, die alle Grenzen deiner Selbstverurteilung sprengt. Manchmal im kuschelweichen Sein mit dir selbst, in der du alle Erwartungen herausnehmen kannst. Manchmal mit der notwendigen Disziplin, um dich nicht in den Selbstsabotage-Mustern deiner Angst und Bequemlichkeit zu verlieren.

 

Ludwig und Birthe begegneten einer vor zwei Jahren und es war “Resonanz auf den ersten Blick”. Anders ausgedrückt: Zwei spirituelle Seelen, die sich einander in ihrem Ur-Trauma und ihrer daraus resultierenden Berufung erkannten und verstanden. Dass dies nicht immer reibungsfrei einherging, versteht sich von selbst. Spiegelung kann konfliktreich sein!

 

Aber spätestens seit ihrer gemeinsamen Selbstliebe-Workshop-Tour im Jahr 2018, welche im Jahr 2019 durch ihre gesteigerten Fähigkeiten und den nochmal erweiterten Heilungs-Horizont noch einmal eine tiefgreifende Veredelung fand, war klar:

 

“WIR HABEN EINE MISSION! UND ES GEHT KEIN WEG DARAN VORBEI, UNSERE FÄHIGKEITEN ZU BÜNDELN UND DURCH KRAFTVOLLE WORKSHOP-FORMATE EINEN SOG DER HEILUNG ZU ERSCHAFFEN, IN DER AUCH DU DICH AUF KÖRPERLICHER, GEISTIGER, EMOTIONALER UND SPIRITUELLER EBENE AUSDEHNEN UND TRANSFORMIEREN KANNST. “