SELBSTHEILUNGS-SEMINAR: LIEBE KENNT DEINE GRENZEN!

s

STABILE GRENZEN – STABILE BEZIEHUNGEN!

99 Prozent aller Beziehungen hochsensitiver Menschen scheitern nicht an der fehlenden Liebe und Verbindung. Sie scheitern an fehlender stabiler Grenzen. Wo Menschen nicht stabil mit ihren Grenzen und Bedürfnissen verbunden sind, ist ihr Körper-Energiesystem – so sehr sie sich auf bewusster Ebene auch Nähe wünschen mögen – ständig im Alarmmodus! So kreisen sie sich co-abhängig entweder ständig um die Bedürfnisse ihres Gegenübers, um zu gefallen und sich sicher zu fühlen oder mauern selbst, was das Zeug hält, um ja keiner tieferen Intimität ausgeliefert zu sein. Egal ob aktive Bindungsangst, Co-Abhängigkeit oder passive Bindungsangst durch emotional unverfügbare Partner*innen. Hochsensitive Systeme haben viele Gesichter, doch keines davon führt im Zustand verletzungsbedingter Entgrenzung zu erfüllter Beziehung! Wo Grenzen wieder justiert und die dahinter liegenden emotionalen Muster, die zur Entgrenzung geführt haben, geheilt werden, kann das System aufatmen. Nähe wird sicher!


(Ludwig Schwankl)

Resoniert das mit dir? Hast du auch die Erfahrung gemacht, dass du dir in Beziehungen schwer tust, mit deinen Bedürfnissen und Grenzen verbunden zu bleiben und deine emotionale Freiheit zu wahren? Verlustangst, Schuld und Unsicherheit sind dir bekannte Begleiter in deinen Beziehungen?

Deine Hochsensitivität und deine Hochempathie sind ein Geschenk! Doch ohne gesunde Grenzen kannst du sie nicht auf heilsame Weise “managen” und verstrickst, verwebst und verlierst dich in deinen Beziehungen über das Muster der Co-Abhängigkeit!

Viele hochsensitive, spirituell veranlagte Menschen tragen – generiert durch Trauma, Verletzung, Entgrenzung und das bereits im Kindesalter übernommene Tragen emotionaler Lasten für die Eltern –  einen Aufkleber auf der Stirn, auf dem steht:

„Ich trage deinen emotionalen Ballast für dich.“

„Nutz mich aus!“

„Du kannst alles mit mir machen.“

„Schuld, Scham und Angst, wenn ich nicht so sein kann, wie du mich haben willst.“

„Ich muss es dir recht machen, sonst bin ich schuldig /wertlos/ ein schlechter Mensch.“

„Ich bin schuldig für alles und ich befreie dich von jeglicher Verantwortung.“

ODER DIE IN DIE TAT UMGESETZTE SELBSTSCHUTZ-VARIANTE DES SYSTEMS DER AKTIVEN BINDUNGSANGST:

„Komm mir nicht zu nah!“

Aus diesen energetischen Resonanzen heraus entstehen toxische Beziehungsmuster, die zu Aufopferung, Co-Abhängigkeit, Selbstaufgabe und zur Abspaltung der eigenen Bedürfnisse führt.

So nimmst du in deinen Beziehungen entweder stets den co-abhängigen Part ein, der immer um Liebe kämpft und nie empfangen kann, was er möchte oder du wirst, um dich zu schützen zum Bindungsphobiker, zur Bindungsphobikerin, die sich irgendwann mit dem Aufkleber „Komm mir nicht zu nah!“ schützen muss und jegliche Form von tieferer Intimität vermeidet.

Aus diesen Resonanzen heraus ziehst du stets Menschen mit ähnlichen Bindungsangst- bzw. Co-Abhängigkeitsprofilen an (ähnliche Nervensysteme ziehen sich an!), mit denen du dich über das ungeheilte Trauma verstrickst.

LASS UNS DAS ÄNDERN UND DEINE GRENZEN NACHJUSTIEREN, DAMIT DU DEINE EMOTIONALE FREIHEIT ZURÜCKGEWINNEN KANNST!

… denn: Grenzen setzen ist keine mentale Angelegenheit. Dein entgrenztes System darf sich physisch – emotional – energetisch neu ermächtigen und eine neues Muster gesunder Grenzsetzung und damit auch heilsamer Bindungsfähigkeit erschaffen.

DIE SEMINARINHALTE

  • KURZ – KNACKIG – PRÄGNANT. EIN BISSCHEN WIRKLICH WICHTIGE THEORIE, UM DICH, DEINE BEZIEHUNGEN UND DIE MUSTER, ÜBER DIE DU DICH VERBINDEST ZU VERSTEHEN UND MITGEFÜHL FÜR DICH ZU ENTWICKELN

Wieso sind viele hochsensitive Menschen so entgrenzt und welche typischen oft verborgenen Traumata sind dahinter versteckt?

Wie kann ich Grenzen setzen, ohne wütend, aggressiv und offensiv sein zu müssen und wie kann ich meine Wut nutzen, um mehr in meine Ermächtigung zu kommen?

Wieso werden meine Grenzen ständig überschritten und wieso beginnen Menschen mich immer noch mehr zu verletzen oder auszunutzen, sobald ich beginne, mehr für mich einzustehen?

Wie kann ich eine innere Autorität genieren, aus der heraus Menschen meine Grenzen ganz natürlich respektieren?

  • WARUM DU EIGENTLICH HIER BIST: DREI KRAFTVOLLE-SELBSTHEILER-RUNDEN, IN DENEN ICH EINZELN AN JEDEM TEILNEHMER UND SEINEN AUF GRUND FEHLENDER GRENZSETZUNG DESTRUKTIVEN BEZIEHUNGSMUSTERN ARBEITE

(Auf Grund meiner Hochempathie besitze ich die Fähigkeit, innerhalb kürzester Zeit das Körper-Energiesystems eines Menschen zu scannen, seine emotionalen Programme, Verstrickungen , traumatisierten Anteile und Schmerzkörper-Mechanismen zu erkennen und sie durch körperzentrierte Frequenz-und Energiearbeit zu reinigen und zu “neutralisieren”. Anschließend verbinde ich den Menschen wieder mit dem seinem Höheren Selbst – seiner reinen Essenz – , welcher die für die Heilung benötigten zusätzlichen Ressourcen zur Verfügung stellt. Je mehr Körper und Höheres Selbst miteinander verbunden sind, desto mehr erschaffst du dein Leben und deine Beziehungen aus einem Raum der Erfüllung. Diese Form der Selbstheilung ist für hochsensitive Menschen über den Körper meist sehr gut spürbar und eine wahrlich intensive, emotional harmonisierende Erfahrung, die neue Bewusstseinsräume erschafft und erweiterte Möglichkeiten der Selbstheilung generiert.)

In diesen drei Selbstheiler-Runden werden wir daran arbeiten ..

  • Programme der Schuld, Angst, “Harmoniesucht”, Selbstzweifel, Aufopferung, Selbstmisshandlung und Unsicherheit zu lösen, die dich darin hindern, in deinen Beziehungen standhaft in deinen Bedürfnissen und Grenzen verankert zu bleiben: DEINE BEDÜRFNISSE UND DEIN WAHRES SELBST EHREN!
  • emotionale Abhängigkeiten klären, die dich in deinen Beziehungen nach ungesunder kindlicher Verschmelzung sehnen lassen und zu ungesunden Entgrenzungen mit Menschen, Partnern, Familie etc. führen, die deine emotionale Freiheit und natürliche Selbstermächtigung degradieren: GANZHEIT IN DIR SELBST FINDEN UND DIE BEZIEHUNG ZU DIR SELBST ALS WICHTIGSTE IN DEINEM LEBEN ERKENNEN UND ERFÜHLEN!
  • deinen Leisten- und Beckenbereich – das physische Zentrum der Selbstermächtigung, deiner inneren Kraft und Stärke, von dem viele hochsensitive Menschen emotional komplett abgeschnitten sind – wieder mit dir verbinden, Grenzen nachjustieren und dich in dir wurzeln und erden: SELBSTERMÄCHTIGUNG STATT AUFOPFERUNG UND CO-ABHÄNGIGKEIT!

In diesen Selbstheiler-Runden werde ich energetisch vom wunderbaren Samuel – Heiler-Spirit und Yoga-Lehrer aus der Schweiz – unterstützt, was in der Zusammenarbeit unserer beider Spirits noch intensivere Energien generiert. Außerdem wird uns Samuel zwischen den Selbstheiler-Runden durch sanfte, regenerative Yoga-Übungen erden, das Nervensystem beruhigen und damit eine “mitfühlende” Basis zur körperlichen Integration der Selbstheilungs-Effekte schaffen. Ich schätze Samuel für seine hingebungsvollen SEINS-Qualitäten, die energetisch eine stark beruhigende Wirkung auf sein Umfeld haben. Wir haben mit dieser Kombination wirklich fantastische Erfahrungen gemacht!

  • Wie viele Teilnehmer*innen sind pro Seminar zugelassen? – Für dieses Seminar wünsche ich mir auf Grund der intensiven Elemente der Einzelarbeit eine Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmer*innen, in der wir wirklich tief gehen können. Dies ist der Grund, warum an den meisten Seminar-Orten jeweils zwei Seminare stattfinden. Eines Samstag. Eines Sonntag. So kann ich trotz der kleinen Gruppengröße mehr Menschen ermöglichen, daran teilzunehmen.

DIE TERMINE & LOCATIONS

MÜNCHEN / GRÖBENZELL (im Triveni Zentrum für Yoga & Gesundheit, 82194, Gröbenzell bei München)

AUSGEBUCHT – NUR NOCH ÜBER WARTELISTE // Samstag, der 5.9.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

AUSGEBUCHT – NUR NOCH ÜBER WARTELISTE // Sonntag, der 6.9.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

NOCH FREIE PLÄTZE // Sonntag, der 1.11.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

KÖLN (im Raum für Körper, Geist & Seele, Heinrich-Brüning-Str. 8, 50969 Köln)

NOCH FREIE PLÄTZE // Samstag, der 26.9.2020, 12.00 – 19.30 Uhr

NOCH FREIE PLÄTZE // Sonntag, der 27.9.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

BERLIN (im Wamos Zentrum, Hasenheide 9, 10967 Berlin)

AUSGEBUCHT – NUR NOCH ÜBER WARTELISTE // Samstag, der 19.9.2020, 11.00 – 18.30 Uhr)

NOCH FREIE PLÄTZE // Sonntag, der 29.11.2020, 11.00 – 18.30 Uhr)

HAMBURG (im Devah Zentrum für Yoga & Selbstheilung, Pilatuspool 11A, 20355 Hamburg)

AUSGEBUCHT – NUR NOCH ÜBER WARTELISTE // Samstag, der 3.10.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

AUSGEBUCHT – NUR NOCH ÜBER WARTELISTE // Sonntag, der 4.10.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

NEUER TERMIN – NOCH FREIE PLÄTZE // Samstag, der 28.11.2020, 11.99 – 18.30 Uhr

ZÜRICH (im Yoga Shala, Rheinsfelderstraße 43, 8193 Eglisau, Schweiz)

AUSGEBUCHT – NUR NOCH ÜBER WARTELISTE // Samstag, der 10.10.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

NEUER TERMIN – NOCH FREIE PLÄTZE // Samstag, der 21.11.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

STUTTGART (im Lalotango, Böblinger Str. 32a, 70178 Stuttgart)

AUSGEBUCHT – NUR NOCH ÜBER WARTELISTE // Sonntag, der 11.10.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

NOCH FREIE PLÄTZE // Sonntag, der 13.12.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

WIEN (im Fokus Seminarzentrum, Neubaugasse 44/2/12, 1070 Wien)

AUSGEBUCHT – NUR NOCH ÜBER WARTELISTE // Samstag, der 24.10.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

NOCH FREIE PLÄTZE // Sonntag, der 25.10.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

NOCH FREIE PLÄTZE // Sonntag, der 6.12.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

FRANKFURT AM MAIN (im Tempel der alten Künste– Direkt in der Altstadt am Schloß, Allmeygang 8, 65929 Frankfurt am Main)

AUSGEBUCHT (NUR NOCH ÜBER WARTELISTE) // Samstag, der 31.10.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

NOCH FREIE PLÄTZE // Sonntag, der 20.12.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

HANNOVER (in der YOGABANDE, Fröbelstraße 18, 30451 Hannover)

NOCH FREIE PLÄTZE // 12.12.2020, 11.00 – 18.30 Uhr

DETAILS ZUR ANMELDUNG UND WEITERE WICHTIGE INFOS

  • Energieausgleich: 250 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) – da wir hier in drei Selbstheiler-Runden tief in die Einzelarbeit mit jedem einzelnen Teilnehmer*in gehen, ist dieser selbstverständlich höher als bei den klassischen Workshops
  • Zur Anmeldung: Schicke uns deine Anmeldung an workshops@seelenrave.de. Bezahlung und Rechnungsstellung erfolgen BAR vor Ort, können auf Wunsch natürlich auch via Überweisung erfolgen. GIB IN DEINER EMAIL BITTE DAS KONKRETE WORKSHOP-DATUM AN!
  • Zur Gruppengröße: Für dieses Seminar wünsche ich mir auf Grund der intensiven Elemente der Einzelarbeit eine Gruppengröße von maximal 12 Teilnehmer*innen, in der wir wirklich tief gehen können. Dies ist der Grund, warum an den meisten Seminar-Orten jeweils zwei Seminare stattfinden. Eines Samstag. Eines Sonntag. So kann ich trotz der kleinen Gruppengröße mehr Menschen ermöglichen, daran teilzunehmen.
  • Zum “Outfit”: Da wir zwischen den Selbstheiler-Runden sanfte Yoga-Elemente einbauen, um das Nervensystem zu beruhigen und Erdung zu generieren, möchten wir dich bitten, in Kleidung zu erscheinen, in der du gut Yoga praktizieren kannst.
  • Zu meiner Philosophie: Ich bin zutiefst von meiner Arbeit überzeugt, kann mich mit deinem Höheren Selbst und deinem Energiesystem verbinden und schädliche Programme auf physischer, emotionaler, energetischer und spiritueller Ebene gemeinsam mit deinem Spirit tiefer und tiefer lösen. Hierfür empfehle ich, dass du bereits Erfahrungen mit dieser Art von Arbeit gesammelt hast und dich psychisch stabil genug fühlst, um für das, was sich für dich zeigt, Verantwortung zu übernehmen. Du fühlst, was du brauchst! Und solltest du mit diesem Format resonieren, freue ich mich, dich auf deinem Weg unterstützen und inspirieren zu dürfen! Dass meine Arbeit keine Psychotherapie oder schulmedizinische Behandlung ersetzt und auf einer anderen Ebene ansetzt, versteht sich von selbst.

#healyourselfandhealtheworld: Ich freue mich auf dich und die Selbstheilungs-Effekte, die wir miteinander kreieren werden!

Dein