Die Rauhnächte sind eine hoch transformative Zeit zwischen Weihnachten und den Heiligen Drei Königen. Sie beginnen in der Nacht zum 25. Dezember und enden am Morgen des 6. Januar.

Es ist eine Zeit der Einkehr, der Rückschau und des Loslassens des Alten sowie des Säens von Impulsen für das neue Jahr. Und ich möchte dich herzlich einladen, diese Zeit mit ihrer unterstützenden Zeitqualität zu nutzen.

Rauhnächte als Orakel für das kommende Jahr

Diese zwölf Tage stehen repräsentativ für die zwölf Monate des kommenden Jahres und werden gerne als Orakel genutzt. Notiere dir dafür, was am jeweiligen Tag jeweils passiert ist: Wie war das Wetter? Wie waren deine Stimmung und dein Energielevel? Was hast du gemacht und wen hast du an dem Tag getroffen? Wie viel hast du gearbeitet und wie viel für dich getan? Welche Ideen hattest du? Was hast du geträumt?

Der 6. Januar eignet sich dann optimal, um die letzten zwölf Tage Revue passieren zu lassen und zu schauen, welche Inspirationen und welche Botschaften sie dir für das neue Jahr mitgegeben haben.

Jeder Tag bzw. jede Nacht ist bestimmten Themen gewidmet. Hier eine kleine Übersicht:

24.-25.12. – Basis, Grundlagen -> Januar 2017

25.-26.12.- Innere Stimme, Innere Führung, Höheres Selbst -> Februar 2017

26.-27.12. – Herzöffnung, Wunder zulassen -> März 2017

27.-28.12. – Auflösung von Blockaden -> April 2017

28.-29.12. – Freundschaft -> Mai 2017

29.-30.12. – Vorbereitung auf das Kommende -> Juni 2017

30.-31.12. – Bereinigung -> Juli 2017

31.-1. – Geburt des neuen Jahres -> August 2017

1.-2.1. – Segen, Weisheit -> September 2017

2.-3.1. – Verbindung, Visionen, Eingebungen -> Oktober 2017

3-4.1. – Loslassen, Abschied nehmen -> November 2017

4.-5.1. – Reinigung, Transformation -> Dezember 2017

6.1. – Eignet sich gut für ein Abschlussritual, um die 12 Tage Revue passieren zu lassen.

Es gibt viele schöne Rituale, die dich in der Klärung und Neuorientierung unterstützen können!

Räuchern zur Auflösung negativer Energien

Räuchern ist eine uralte Tradition, um schwere Energien aufzulösen und sich mit lichtvollen Vibes zu verbinden. Vielleicht möchtest du dir zum Räuchern eine passende Musik einlegen, vielleicht auch einen heiligen Raum eröffnen, in den du dein Spirit-Team einlädst, um dich bei der Reinigung des Raumes und der Neuausrichtung auf Liebe, Freude, Gesundheit und Fülle zu unterstützen. Räuchere dann den Raum oder die Wohnung aus, indem du dreimal entgegen dem Uhrzeigersinn mit der Räucherschale herumgehst . Tue dies mit der für dich passenden Intention und in Dankbarkeit. Du kannst dich dafür auch mit dem Spirit der jeweiligen Pflanze oder des jeweiligen Harzes verbinden und ihn bitten, alles Alte und Schwere in Licht und Liebe zu transformieren und Schutz und Heilung in deine Räume zu bringen.

Ich nutze für die Grundreinigung sehr gerne weißen Salbei, da er Klärung auf tiefster Ebene ermöglicht. Auch sehr gut für Reinigung und Schutz eignen sich Beifuß, Engelwurz, Fichtenharz, Lavendel, Holunder oder Mistel.

Nutze deine Intuition, um die richtige Räuchermischung für dich herauszufinden: Welcher Geruch, welche Schwingung spricht dich besonders an?

Ausmisten an allen Fronten

Zu den Rauhnächten ist Ausmisten angesagt, um dich von Ballast zu befreien, der sich nicht mehr stimmig für dich anfühlt!

Wir alle kennen diesen Ego-Mechanismus in uns, der große Schwierigkeiten damit halt, sich von alten Gegenständen in unserem Leben zu trennen. Zu gerne schwelgt unser Ego in Erinnerungen oder findet Ausreden, dass wir diesen Gegenstand doch noch einmal irgendwann brauchen könnten. Und genau darin liegt die Krux an der Sache: Solange wir uns weiter an Menschen oder materielle Dinge in unserem Leben binden, die aus tiefstem Herzen eigentlich losgelassen werden wollen, verharren wir sozusagen in energetischen Fesseln, die verhindern, dass das in unser Leben fließen kann, was jetzt wirklich für uns wichtig ist.

Wie sieht es in deinen Wohnräumen aus? Ich bin mir sicher, du findest dort Dinge, die du schon seit Ewigkeiten nicht mehr genutzt hast. Weg damit! Stell es bei Ebay-Kleinanzeigen oder anderen Portalen ein. Oder verschenke es und mach anderen eine Freude. Das tut doppelt gut! Du erschaffst Freiräume, dass Neues in dein Leben kann und zauberst anderen ein Lächeln ins Gesicht.

Du wirst danach ein schönes Gefühl der Befreiung verspüren und auch deine Wohnung wird sich leichter und lichter anfühlen.

“Emotional Detox” für Heilung, Selbsterkenntnis und Kraft

Nimm dir Zeit, um in dich zu gehen und deinem Herz und deiner Seele zu lauschen: Welche Gedanken, Gefühle und Glaubenssätze tun dir nicht mehr gut, halten dich klein und blockieren dich? Welche Muster, Beziehungen und Angewohnheiten bist du bereit nun hinter dir zu lassen, weil sie dich davon abhalten dein volles Potential zu leben? Frage dich auch, was du brauchst, um diesen Ballast loszulassen und nimm wahr, welche Antworten in dir hochkommen.

Finde dann die für dich richtigen Tools und Wege, um Heilung und Transformation in dein Leben einzuladen und einen kraftvollen Start für das neue Jahr hinzulegen! Das kann alles sein, was sich in diesem Moment richtig und stimmig für dich anfühlt. Welche Workshops, Seminare, Meditations- und Yogastile wolltest du schon immer mal ausprobieren? Welche Heilmethoden und Spiri-Bücher üben eine große Anziehungskraft auf dich aus? Lass dich von der Stimme deines Herzens führen.

Rise and Shine

 Nadine & Ludwig