Bei vielen sensitiven Menschen ist das Gefühl von Scham, Unerwünschtsein bzw. Falschsein tief in ihrem Bindungssystem verankert.

Dies ist das Resultat davon, dass wir diese Scham entweder von Elternteilen übernommen haben und / oder in einem Umfeld großgeworden sind, in dem unser System subtil oder offensichtlich das Gefühl vermittelt bekommen hat, falsch zu sein in seinen Gefühlen, Grenzen, Bedürfnissen, Sehnsüchten als Teil unserer reinen Essenz.

Wenn nun also in zwischenmenschlichen Beziehungen diese Überlebensstruktur aktiviert wird, fallen wir in eine Art Erstarrungs-Modus von Angst, Panik und Scham, hinterfragen uns ständig, wollen am liebsten unsichtbar und unkompliziert sein und verlieren jegliche Form von ich-Stärke.

In dieser Meditations-Session wollen wir mit dieser Überlebensstruktur der Scham und der damit verbundenen Ur-Wunde des “Falsch bzw. Unerwünschtseins” (nicht willkommen, fehl am Platz, abgelehnt – was auch immer für dich besonders resoniert) liebevoll in Kontakt treten und darin gebundene Energie wieder liebevoll ins Fließen bringen.

Eine großartige Session, um dich selbst darin zu trainieren, deine Scham-Aspekte zu integrieren, dich von den Fesseln dieser kindlichem Gefühle zu befreien und dich mit der Wahrheit deiner reinen Essenz zu verbinden: Du bist richtig! Du bist angenommen! Du darfst sein!

Du findest die Session hier oder auf meinem Seelenrave-iTunes-bzw. Spotify-Podcast:

Nicht ganz schamfrei aber doch zu weiten Teilen selbstbewusst bitte ich um eine Honorierung meiner Arbeit via Paypal-Spende. Ich freue mich! Hier findest du den Spenden-Link:

>> https://www.paypal.com/donate?hosted_button_id=AR444CWWBQ73J

Von Herzen,

Ludwig